OK

Stellenangebot

Das Vitrocentre Romont ist ein national und international aktives Forschungszentrum für Glasmalerei, Hinterglasmalerei und Glaskunst.

Im Rahmen des SNF-Projekts „Das Reise- und Rezeptbuch des Glas- und Hinterglasmalers Ulrich Daniel Metzger (*1671): Neue Perspektiven auf ein wenig beachtetes Forschungsgebiet der Kunstgeschichte und Kunsttechnologie“ sucht das Vitrocentre Romont für die Unterstützung des Teams per sofort oder nach Vereinbarung

eine/n Entwickler/in Web-Applikation (durchschnittlich 50 %), befristet bis Ende Juni 2022

Sie arbeiten eng mit dem interdisziplinären Forscherteam (Kunsthistorikerinnen und Materialwissenschaftlerin) zusammen und unterstützen es bei der Strukturierung der Forschungsdaten und Resultate im Hinblick auf die digitale Edition des historischen Manuskripts und die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse. Es besteht eine Partnerschaft mit dem DHLab der Universität Basel (Prof. Dr. L. Rosenthaler), das die Modellierung der Datenbank und die Visualisierung der Edition und der Forschungen wissenschaftlich und technisch begleitet und die digitale Infrastruktur zur Verfügung stellt.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung einer grafischen Benutzerschnittstelle für die Eingabe der Daten in Knora, die webbasierte virtuelle Forschungsumgebung für Geisteswissenschaften (DHLab der Uni Basel)
  • Skripting von Import- und Exportschnittstellen für Datenaustauschprozesse
  • Pflege von Schemata für die Datenerfassung und -erhaltung
  • Programmierung der Webapplikation für die Edition und Veröffentlichung der
  • Forschungsergebnisse
  • Visualisierung und grafische Gestaltung der Webapplikation

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium in Informatik
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich aktueller Webtechnologien und RESTful APIs (JSON). Von
  • Vorteil sind Kenntnisse von TypeScript, Angular, Angular materials, SCSS, und HTML5
  • Kenntnisse der Semantic Web-Technologien (RDF, SP ARQL)
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch ; gute Sprachkenntnisse in Französisch sind von Vorteil
  • Bereitschaft, sich in ein dynamisches, geisteswissenschaftliches Team einzugliedern
  • Fähigkeit, selbständig zu arbeiten und kunsthistorische Fragestellungen und Belange aufzunehmen
  • Interesse an der digitalen wissenschaftlichen Edition von historischen und kunsthistorischen Quellenschriften

Arbeitsort

Vitrocentre Romont, mit regelmässigen Reisen zum DHLab der Universität Basel. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 13. Dezember 2019 an:

PD Dr. Francine Giese, Direktorin des Vitrocentre Romont, Au Château, Postfach 225, CH-1680 Romont, cr:senapvar.tvrfr:ivgebprager.pu.
Fragen zum Forschungsprojekt beantworten Ihnen gerne die Projektleiterinnen Dr. U. Bergmann, cr:hgn.oretznaa:ivgebprager.pu und Dr. S. Wolf, sophie.wolf@vitrocentre.ch.

Stellenausschreibung Pdf

Vitrocentre Romont – Au Château – Postfach 225 – CH-1680 Romont – Tel. +41 (0)26 652 18 34 – Fax +41 (0)26 652 49 17 – cr:vasb:ivgebprager.pu