OK

Corpus Vitrearum Schweiz

Das Unternehmen untersteht in der Schweiz der Verantwortung der Kommission für das CV der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW. Die Aufgabe dieser Kommission ist es, die historischen Glasmalereien der Schweiz systematisch und einheitlich zu untersuchen, zu dokumentieren und zu publizieren. Damit erstellt sie die Zustandsdokumentation dieses fragilen, für die Schweiz hochbedeutenden Kulturguts und publiziert zuhanden einer breiten wissenschaftlichen Nutzung die kunstgeschichtlichen Grundlagen. Die Grundlagenforschung, die wissenschaftliche Zusammenarbeit und die Publikationsvorbereitungen werden weitgehend vom Vitrocentre Romont geleistet.

Laufende Projekte

Die Glasmalereien des Kantons Thurgau
Corpus Vitrearum Schweiz

Die Glasmalereien des Kantons Thurgau

Bearbeitung: Uta Bergmann und andere

> Mehr Informationen

Publikationen des Corpus Vitrearum Schweiz

Publizierte Bände Mittelalter

I Ellen J. BEER, Die Glasmalereien in der Schweiz vom 12. bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts, Basel 1956

II. Brigitte KURMANN-SCHWARZ Die Glasmalereien der ehemaligen Klosterkirche Königsfelden, Bern 2008

III. Ellen J. BEER, Die Glasmalereien der Schweiz aus dem 14. und 15. Jahrhundert, ohne Königsfelden und Berner Münsterchor, Basel 1965

IV. Brigitte KURMANN-SCHWARZ, Die Glasmalereien des 15. bis 18. Jahrhunderts im Berner Münster, Bern 1998

Bände der Reihe Neuzeit, 16. – 18. Jahrhundert

1. Peter HOEGGER, Glasmalerei in Kloster Wettingen, Buchs 2002 (erschienen als: Glasmalerei im Kanton Aargau Bd. 2)

2. Rolf HASLER, Glasmalerei im Kreuzgang von Muri, Buchs 2002 (erschienen als: Glasmalerei im Kanton Aargau Bd. 3)

3. Rolf HASLER, Glasmalerei in den Kirchen und Rathäusern des Kantons Aargau, Buchs 2002 (erschienen als: Glasmalerei im Kanton Aargau Bd. 4)

4. Uta BERGMANN, Die Zuger Glasmalerei des 16. bis 18. Jahrhunderts, Bern 2004

5. Rolf HASLER, Die Schaffhauser Glasmalerei des 16. bis 18. Jahrhunderts, Bern 2010

6. Uta BEGMANN, Die Freiburger Glasmalerei des 16. bis 18. Jahrhunderts, Le vitrail fribourgeois du XVie au XVIIIe siècle, Corpus Vitrearum Schweiz, Bern 2014.

7. Uta BERGMANN, Rolf HASLER, Sarah KELLER, Patricia SULSER, Die Berner Glasmalerei des 16. bis 18. Jahrhunderts, Corpus Vitrearum Schweiz, online veröffentlicht auf vitrosearch.

Kongressakten

Les panneaux de vitrail isolés/Die Einzelscheibe/The single stained-glass panel. Actes du 19e Colloque international du Corpus Vitrearum Zurich 2008, Bern/Romont 2010 (Publications du Vitrocentre Romont 2010).

Vitrocentre Romont – Au Château – Postfach 225 – CH-1680 Romont – Tel. +41 (0)26 652 18 34 – Fax +41 (0)26 652 49 17 – cr:vasb:ivgebprager.pu